Thousend Mountains: McRaven Single Malt CS

Die Sauerländer Edelbrennerei aus Kallenhardt hat eine neue Ausgabe ihres McRaven Single Malt in Fassstärke herausgebracht. Wie immer handelt es sich dabei um ein Einzelfass. Eine gute Gelegenheit, auf diesem Blog wieder einmal einen deutschen Whisky vorzustellen.

Da trifft es sich doch gut, dass ich mit den Sauerländern eine ganz besondere Erinnerung verbinde. Es war auf der Inter Whisky in Frankfurt vor einigen Jahren, wo ich meine erste Begegnung mit einem deutschen Whisky hatte. Am Stand der Sauerländer Edelbrennerei präsentierte Thomas Lesniowski mir damals die hauseigene Whisky-Marke Thousand Mountains mit einem McRaven Single Malt in Trinkstärke und im Anschluss noch einen weiteren Malt in Fassstärke. Ich fand das Ergebnis schon damals sehr gelungen und diese Begegnung lehrte mich, den Blick über den schottischen Tellerrand hinaus zu richten und mich mehr mit deutschen Produkten zu beschäftigen. Es folgten einige Destilleriebesuche deutscher Betriebe, wobei der in Kallenhardt allerdings noch immer aussteht. Dabei bietet die im Jahr 2000 gegründete Brennerei, die mittlerweile in einem umgebauten ehemaligen Sägewerk untergebracht ist, neben Tastings auch regelmäßige Führungen an und lädt interessierte Besucher ein, die Produktion aus nächster Nähe kennen zu lernen.

Zur Premiere des neuen McRaven in Fassstärke haben die Sauerländer einige Blogger angeschrieben und fleißig Sample verteilt. Insoweit erfolgt schon jetzt der Hinweis, dass ich die heutige Kostprobe kostenfrei zusammen mit einigem Infomaterial über die Produkte der Brennerei erhalten habe. Einfluss auf den Inhalt dieses Berichts wurde nicht genommen, sofern der kritische Leser nicht schon den Versand kostenfreier Proben für sich genommen als Einflussnahme wertet. Dazu hat mein lieber Kollege Malte Schweia (“Malte Talks Malts”) in seinem Review zum McRaven Single Malt jedoch bereits ein paar Gedanken niedergeschrieben, denen ich mich an dieser Stelle nur anschließen kann.

Thousand Mountains McRaven Single Malt

Tasting Notes

Die auf 1000 Exemplare (0,7 Liter) limitierte Edition wurde mit 58,8 % vol. abgefüllt. Typisch für diesen McRaven Single Malt ist die zunächst einjährige Reifung in einem Rotweinfass, bevor er anschließend mindestens zwei weitere Jahre in einem frisch getoasteten Bourbonfass eingelagert wird.

Zu Anfang muss ich direkt nach dem Einschenken an dunkles, frisch gebackenes Brot denken. Eine malzige Süße umschmeichelt die Nase. Dazu gesellt sich eine intensive Eichenholznote, so als wäre das frisch geschnittene Holz einen Tag zum Trocknen in die Sonne ausgelegt worden. Allmählich wird dieser Malt etwas fruchtiger und weckt eine Assoziation nach Pfirsichsaft (der von den Dosenpfirsichen), Aprikosen und Erdbeeren aus der Dose, Bourbon-Vanille und Karamell. Der Alkohol lässt sich nicht ganz ausblenden, sorgt aber für ein sehr intensives Bouquet, in welchem sich noch Anklänge von Milchschokolade und Rosine finden lassen.

Kräftiger, cremiger und zugleich süßlicher Antritt mit Rosine, Vanille, und viel Malz. Die leicht zuckrige Dosenfrucht ist zurück, bevor sich der Geschmack hin zu getreidigen Noten entwickelt, die an ein warmes Graubrot mit dunkler Kruste erinnern. Dezente Röstaromen kündigen sich an, die einen mittellangen Nachklang mit Noten von trockenem Eichenholz und Schokolade einleiten. Aromen von Rosine, Malz, Dosenpfirsich und überreife Erdbeere runden den stimmigen Gesamteindruck ab.

Fazit

Wer den Einstieg zu den Abfüllungen der Sauerländer Edelbrennerei sucht, dem kann ich durchaus den McRaven in Trinkstärke (46,2% vol.) empfehlen, der zudem auch als Miniatur erhältlich ist. Es ist aber auch nicht verkehrt, direkt mit dieser Fassstärke einzusteigen, deren süßlich getreidig-malziger Charakter durchaus zu gefallen weiß. Ein delikater, intensiver Single Malt, der aus meiner Sicht auch keinesfalls zu jung abgefüllt wurde.

Björn Bachirt

Links

Immer Samstags bietet die Sauerländer Edelbrennerei von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr geführte Besichtigungen mit dem Fokus auf die Herstellung ihres Whiskys an. Für Termine und weitere Informationen rund um die Brennerei, das sympathische Team, oder auch die Möglichkeit, dort sein eigenes Fass zu erwerben, verweise ich gerne auf die gut gestaltete Homepage.

, ,
Vorheriger Beitrag
GlenAllachie 12 Jahre – Madeira Wood Finish
Nächster Beitrag
Port Charlotte OLC:01

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü